Viel Krampf und Kampf in Langenlois

Viel Krampf und Kampf in Langenlois

Eine, nach dem aufreibenden U14 Spiel am Vortag gegen Hypo NÖ, müde wirkende U13 ging in Langenlois planmäßig in Führung. Nach einigen Minuten stand es 5:2. Danach schlichen sich, durch mangelnde Konzentration, ungewohnte Fehler in unser Spiel. So konnten die Gastgeber aufholen und zur Pause sogar 9:8 in Führung liegen. Nach der Pause sah man das Bemühen unserer Mädels Ruhe in das Spiel zu bringen, aber wegen des kappen Spielverlaufes schlichen sich immer wieder Nervositätsfehler ein und erst Zehn Minuten vor Ende konnte, durch drei unbeantwortete Tore, ein kleiner Vorsprung heraus gespielt werden, der dann erfolgreich bis zum Schlusspfiff verwaltet wurde. Am Ende reichte es zu einem mühsam erkämpften 15:18 Erfolg.

Bilder vom Spiel gibt es auf unserer Facebookpage.