WHA feiert klaren Heimsieg gegen WAT Atzgersdorf

WHA feiert klaren Heimsieg gegen WAT Atzgersdorf

In der 8. Runden der laufenden WHA-Meisterschaft trafen die Damen des ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL WIENER NEUSADT in der Wiener Neustädter Anemonenseehalle auf die Mannschaft von Tecton WAT Atzgersdorf. Auf Grund der bisherigen Saisonergebnisse waren die Heimischen der Favorit in dieser Partie. Dieser Favoritenstellung wurde die Schuster-Sieben an diesem Samstag Abend auch gerecht. In der Deckung standen Anna Schuster & Co felsenfest und im Angriff gelang diesmal auch vieles besser als zuletzt. Vor allem Viktoria Kaiser, Anna Schuster und Julia Forizs hatten mit 7 bzw. 6 Toren ihr Visier gut eingestellt und brachten damit ihr Team auf die Siegerstraße. Angetrieben von Christina Belik und Lisa Heidinger waren die Wiener Neustädterinnen stets auf den Endzweck bedacht und ließen nicht locker. Am Ende stand ein 32:26-Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Trainer Klaus Schuster nach dem Spiel: „Die Mädels haben heute eine sehr kompakte Mannschaftsleistung gezeigt. Jede einzelne Spielerin hat toll gekämpft und für den Sieg gearbeitet. Die Matchstrategie hat gegriffen. Besonders freut mich dass wir seit heute mit Lisa Heidinger auf der Mitte und Anna Schuster am linken Flügel einige Aufstellungsoptionen mehr im Köcher haben. Wir haben dass erstmals in einem Punktespiel so radikal und über längere Zeit ausprobiert und das hat echt toll geklappt.“

„ich gratuliere Wiener Neustadt zum Sieg. Meine Mannschaft hat sich gut präsentiert und wir haben einige Zeit gut mithalten können. In der zweiten Halbzeit haben wir dann mehr Risiko genommen. Diese Taktik ist leider nicht aufgegangen. Insgesamt bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft nicht unzufrieden. Wir haben auf jeden Fall noch Potential nach oben und ich freue mich schon auf das Rückspiel im Frühjahr“, so Philipp Jaklin, Trainer der Gastmannschaft Tecton WAT Atzgersdorf

Spielprotokoll WHA

Fotos vom Spiel auf unserer Facebook-Page

 

WHA U18 – Deutliche Niederlage gegen Atzgersdorf

Im Vorspiel zum WHA-.Spiel traf unser U18-Team in der Wiener Neustädter Anemonenseehalle auf ihre Meisterschaftskonkurrentinnen aus Atzgersdorf. Unser Mädels zeigten bis zur letzten Minute einen aufopfernden Kampf gegen die an diesem Abend übermächtigen Gegnerinnen aus dem 23. Wiener Gemeindebezirk. Letztendlich mussten sich unsere Mädels aber mit 19:41 deutlich geschlagen geben.

Spielprotokoll WHA U18

Fotos vom Spiel auf unserer Facebook-Page