WHA U18 Zwei wichtige Punkte aus St. Pölten mitgenommen

WHA U18 Zwei wichtige Punkte aus St. Pölten mitgenommen

Da das Heimspiel nur mit plus 1 gewonnen werden konnte, war die Schuster-Holly Sieben von der Stärke der Gegnerinnen gewarnt. Nach den Ausfällen von Eva Scheicher und auch einigen jungen Spielerinnen war die Mannschaft gezwungen sehr effizient und mit viel Risiko zu spielen. Jülide, Lisa und Berina begannen überfallsartig und zermürbten die Gegnerinnen in der Deckung. Nati stand sehr gut im Tor und so konnten die Sparkasse Mädchen mit einem Tor Vorsprung in die Pause (13:14).

In der 2. Halbzeit begannen Vicky und Melli am linken Flügel zu zaubern und erzielten schöne Tore im Konter. Sandra spielte mit Lisa die eingeübten Spielzüge und so übernahmen die angereisten Neustädterinnen immer eindeutiger das Kommando am Spielfeld und konnten sich in der 2. Halbzeit doch klar absetzen. Die Generinnen fanden kein Gegenmittel und so war ein ungefährdeter Sieg  mit 23:31 das erfreuliche Ergebnis.

Trainer Klaus Schuster resümierte nach dem Spiel:“Ich bin von der überragenden kämperischen Leistung überwältigt, besonders Berina, die keinen Ball verloren gibt, hatte am letztlich klaren Sieg  in St.Pölten einen großen Anteil! Gratulation an dieses Team. Wir werden noch viel  Freude und Erfolg haben wenn die Mannschaft mit dieser Einstellung weitermacht!“

Spielprotokoll

Tabelle