WHA – Weiter warten auf den ersten Punktegewinn

WHA – Weiter warten auf den ersten Punktegewinn

Leider klappte es erneut nicht mit dem erhofften Heimsieg für unsere ROOMZ HOTELS ZV Handball-Damen. Gegen WAT Atzgersdorf begannen die heimischen Handballerinnen top motiviert und es wurde auch sehr gut nach vorne kombiniert, auch in der Abwehr standen die Mädel`s auf ihren Posten. Die ersten 20 Minuten war man stets in Front. Allerdings schlichen sich gegen Ende der ersten Halbzeit doch wieder vermehrt Unkonzentriertheit und damit verbundene unnötige Ballverluste ein. Die Gegnerinnen wussten dies eiskalt auszunutzen und mit -4 Toren ging es in die Kabinen.

In der zweiten Spielhälfte wurde mit Herz gekämpft, doch der Vorsprung der Gäste konnte nicht wirklich verringert werden. Die Zuschauer trieben Vicky Kaiser und Co immer wieder an, es reichte allerdings nicht den Umschwung herbeizuführen. So wurde der Kampfgeist, den diese Mannschaft besitzt, leider wieder nicht mit Punkten belohnt. Spielstand beim Schlusspfiff 21:25.

 

„Es gelingt uns leider nur phasenweise unser Potential aufs Parkett zu bringen. Wir machen uns zu oft den Erfolg mit Hektik, daraus resultierende technische Fehler und Unkonzentriertheit zunichte,“ Trainer Schuster weiters:“ Es wurden leider zu viele Chancen ausgelassen und mit sieben 2-Minuten Strafen schwächte sich die Mannschaft stets selbst.“

Als beste Spielerinnen für ihren Verein wurden geehrt:

Lea Kofler – Atzgersdorf

Sandra Hart – Wiener Neustadt

Spielprotokoll

Tabelle WHA