ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL gegen Hypo NÖ

ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL gegen Hypo NÖ

Unsere WHA Damen mussten vergangenen Samstag das erwartet schwierigen Auswärtsspiel gegen Hypo NÖ bestreiten. Den vom Trainer Antal vorbildlich eingestellten ROOMZ HOTELS ZV HANDBALLERINNEN gelang es mit enormem Selbstvertrauen im Abschluss und Kampf in der Defensive die klaren Favoritinnen in der Südstadt zu überraschen. Bis Spielminute 17 waren die Neustädterinnen stets in Front, dann der Ausgleich zum 9:9, dann noch einmal die Führung, wieder Ausgleich, es entwickelte sich eine ausgesprochen spannende Partie. Erst Ende der ersten Spielhälfte konnten sich die Heimischen ein +4 herausspielen. Pausenstand 20:16.

Nach Wiederbeginn traten die Südstädterinnen gewohnt selbstsicher auf, ließen unseren Spielerinnen keinen Raum und erzwangen so vermehrt Eigenfehler der Neustädterinnen. Dazu kamen unsere Leistungsträgerinnen zusehends an die konditionelle Leistungsgrenze. So wurden nach und nach junge Spielerinnen eingesetzt, die bei so einem Spiel gegen eine Top Mannschaft enorme Erfahrung sammeln können. Die Kovac Sieben konnte den Vorsprung sukzessive ausbauen und das Endergebnis von 36:23 fiel zwar eindeutig, allerdings doch aus Neustädter Sicht zu hoch aus.

 

Trainer und Obmann waren durchaus zufrieden. Obmann Stephen Gibson: „Vor Allem auf die tolle Leistung in der ersten Halbzeit kann man stolz sein. Zur zweiten Spielhälfte kann man nur sagen, es ist von unschätzbarem Wert für junge WHA-Mädels bei einem so schwierigen Spiel auf dem Parkett stehen zu dürfen“.

Spielprotokoll

Tabelle