WHA   Keine Punkte aus Atzgersdorf mitgenommen

WHA Keine Punkte aus Atzgersdorf mitgenommen

Die ROOMZ HOTELS WHA Mannschaft scheiterte beim Auswärtsspiel in Wien erneut an der uneffizienten Chancenverwertung. Dabei starteten unsere Damen sehr konzentriert und hielten den doch favorisierten Gegnerinnen den Fehdehandschuh hin. Ein rasantes und ausgeglichenes Spiel entwickelte sich in der ersten Spielhälfte. Mit viel Einsatz konnte ein 13:13 in die Pause mitgenommen werden.

Auch nach Wiederbeginn wurde das kämpferische Spiel weitergeführt, WAT ging in Front, Neustadt glich umgehend aus. Doch ab Spielminute 42, nach einer 2 Minuten Strafe für unsere Lisa Heidinger, riss sukzessive der Faden. Die Antal Sieben wurde zusehends nervöser und das hatte spielentscheidende Auswirkungen. Die Angriffe wurden wirkungsloser, unerzwungene Ballverluste in unseren Reihen, Abstimmungsprobleme in der Defensive, all das wussten die Atzgersdorfer Handballerinnen auszunutzen und spielten in nur 2 Minuten einen 4 Tore Vorsprung heraus. Dieser Vorsprung genügte um unsere Spielerinnen auf Distanz halten zu können. Endstand 31:27.

 

Obmann Stephen Gibson:“ Schade um dieses wirklich gut begonnene Spiel, Punkte waren nicht unerreichbar. Leider bringen wir unser Können nicht über die gesamte Spielzeit. Aber der Weg mit unserem Trainerteam Antal/Holly ist der richtige und wir möchten in den verbleibenden Spielen dieser Saison einen guten Grundstein für die Kommende legen.“

Spielprotokoll

Tabelle WHA