U16W holt beim Turnier in Calella den 2. Platz

U16W holt beim Turnier in Calella den 2. Platz

Nach dem dramatischen Semifinal-Sieg im 7-Meter-Werfen stand für unsere U16W beim Turnier in Calella (Spanien) am Ostermontag um 18:00 Uhr das Finale am Programm. Dort traf man auf die Mannschaft von HSG Kastellaun /Simmern aus Deutschland. Leider erwischten wir keinen optimalen Start ins Spiel und die Gegnerinnen konnten sich absetzen. Die Mädels kämpften sich aber zurück ins Spiel und konnten auch wieder den Ausgleich zum 8:8 herstellen. Zurückgeworfen von Zeitstrafen mussten wir aber wieder die Gegnerinnen davon ziehen lassen. Trotz des erneuten Rückstandes gaben aber unsere Mädels nie auf und kämpften weiter. Und konnten drei Minuten vor Schluss den Rückstand auf -1 reduzieren. In dieser entscheidende Phase mussten wir aber den Anstrengung des ständigen Herankämpfens Tribut zollen. Nachdem der Ausgleich nicht gelingen wollte setzten sich die Gegnerinnen zum dritten und entscheidenden Mal auf 3 Tore ab. Diesen Rückstand konnten wir nicht mehr aufholen und mussten uns schlussendlich im letzten Spiel des Turniers erstmals geschlagen geben.

Coach Stephen Gibson nach dem Finale: „ Ich bin so stolz auf die Leistungen des Teams in den letzten drei Tagen. Sie haben in jedem Spiel versucht ihr Bestes gegeben. Der 2. Platz bei einem internationalen Turnier ist ein großartiger Erfolg. Es ist schon sehr lange her, dass ein Wiener Neustädter Nachwuchsteam bei einem internationalen Turnier im Ausland in einem Finale gestanden ist. Unsere Mädchen haben gezeigt was in ihnen steckt und ein tolles Turnier gespielt.“