WHA U18 Erfolg in Vorarlberg

WHA U18 Erfolg in Vorarlberg

Nach der langen Anreise ins Ländle zum Gegner  Blau-Weiß Feldkirch kamen die Mädels der SPARKASSE WIENER NEUSTADT WHA U18 gut in die Partie und konnten innerhalb der ersten vier Minuten auf 1:4 stellen.

Dann starteten die Vorarlbergerinnen einen 8:0 Run. Diese Phase war von vielen technischen Fehlern unserer Spielerinnen gezeichnet, deshalb konnten die Heimischen relativ schnell einen 6 Tore Vorsprung herausschießen. Die Mannschaft von Trainer Max Holly rappelte sich jedoch auf und begann wieder Handball zu spielen. Halbzeitstand 14:12.

Die Feldkirchnerinnen starteten die zweite Spielhälfte sehr forsch und aggressiv, fingen sich dadurch eine rote Karte und mehrere Zeitstrafen ein. Dies ermöglichte den Neustädterinnen erneut die Oberhand zu gewinnen. Die Defensive ließ in den letzten 11 Minuten kein Gegentor mehr zu. Eine in der Offensive stark aufspielende Jülide Bayezit ebnete den Weg zu einem in den letzten 4 Minuten effektiv und konzentriert herausgespielten Sieg. Endstand: 23:27.

Somit konnten die Holly Mädchen 2 Punkte aus einem emotionsgeladenen Spiel aus Feldkirch entführen.

Spielprotokoll

Tabelle