Roomz Hotels ZV Handball setzt Erfolgslauf fort

Roomz Hotels ZV Handball setzt Erfolgslauf fort

Im vierten Heimspiel der Saison feierten die WHA-Damen des Roomz Hotels ZV Handball Wiener Neustadt den vierten Heimsieg. Die Wiener Neustädterinnen legten mit einer souveränen Leistung in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Erfolg. Das Team aus der Allzeit Getreuen erwischten einen fulminanten Start und konnte sich frühzeitig absetzen. Bei einem Spielstand von 17:8 wurden die Seiten gewechselt.

Unmittelbar nach Wiederbeginn hatte es den Anschein dass die Sieben des heimischen Trainerteams Norbert Antal und Max Holly nahtlos an die Leistung der ersten Spielhälfte anschließen wollte und es wurde der Vorsprung auf +11 ausgebaut. Nach fünf Minuten riss aber plötzlich der Faden im Spiel der Neustädterinnen und die Gäste von der SG Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC zeigten ihre kämpferischen Qualitäten und vor allem einen enorme Moral. Sukzessive verringerten sie den Rückstand und 5 Minuten vor Schluss war das Team von Trainerduo Monica Vancova und Martina Umreich auf 2 Tore an ihre Gastgeberinnen herangerückt. Letztendlich behielten aber die Wiener Neustädterinnen die Oberhand und konnten einen verdienten 27:24 Heimsieg einfahren.

Best Player:

Roomz Hotels ZV Handball Wiener Neustadt: Nr. 12 Reka SCHNECK

SG Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC: Nr. 21 Hannah WALKA

Trainer Norbert Antal nach dem Spiel: „ Ich bin zufrieden mit den zwei Punkten. In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt und die Gegnerinnen gut im Griff gehabt. Leider konnten wir diese Leistung nicht auch in der zweiten Halbzeit zeigen. Wir haben uns dann selbst das Leben schwer gemacht und vor allem kaum noch Druck auf das gegnerische Tor gemacht. Wir müssen noch mehr Konstanz in unserer Leistung bringen.“

 

Spielprotokoll

Tabelle WHA