WHA erneut eine bittere Niederlage

WHA erneut eine bittere Niederlage

Auch das letzte Heimspiel verlief nicht wie gewünscht.

Dabei wollte unser Team gegen den HC BW Feldkirch unbedingt wieder punkten. Die ROOMZ HOTELS ZV Handballerinnen starteten allerdings sehr nervös in die Partie, sie hatten bei den ersten eigenen Angriffen kein Glück und rutschten somit relativ schnell in einen 3 Tore Rückstand. Erst nach und nach fingen sich unsere Spielerinnen, stemmten sich erfolgreicher gegen die Vorarlberger Angriffe. Auch im Abschluss wurden die heimischen Spielerinnen sicherer. Dem Rückstand hinterherzulaufen kostete jedoch einiges an Substanz, nur mit viel Aufwand konnte er vor der Pause noch ausgeglichen werden (12:12).

Die vom Trainer gewünschte Effektivität und Schnelligkeit wurde nach Wiederbeginn nur zum Teil umgesetzt, es gelang nicht wirklich mit den an Aggressivität und Spielwitz überlegenen Gästen mitzuhalten. Erneut mehrten sich auf heimischer Seite die technischen Fehler. Bis zur 50 Spielminute konnte der Rückstand bei -2 gehalten werden. Nach einem Passfehler im Aufbau kamen die Blau Weiß Spielerinnen erneut leicht zu einem weiteren Treffer. Auch das Team-Timeout durch unseren Trainer fruchtete nicht, selbst die Unterstützung von den Rängen konnte den notwendigen Ruck nicht in die Mannschaft bringen. Im Gegenteil, man hatte den Eindruck Unsicherheit und Angst vor dem Abschluss zog sich durch die ganze Mannschaft. Die letzten Spielminuten hatten die Gäste leichtes Spiel, das Endergebnis von 20:27 war doch sehr enttäuschend.

Der Fokus liegt jetzt beim CUP Halbfinale in der Südstadt. Wir hoffen, am kommenden Samstag, 29.02. ab 15:00h auf viele Neustädter Handballfans in der HYPO Arena.

Spielprotokoll

Tabelle WHA